STAGE

Pariser Veranstaltungsraumkonzept

Vom Yogakurs bis zum Wochenend-Brunch: Wir haben einen Hotel-Treffpunkt erfunden und diesen zu einem beliebten Freizeitziel für trendige Einheimische gemacht.

Stärkung der Wochenenden

Nach der erfolgreichen Wiedereröffnung 2015 wollte das Terrass Hotel, eine historische Einrichtung im Montmartre, seine Konferenzräume ähnlich aufwerten. Die 450 qm Fläche war bei den vorangegangenen Renovierungsarbeiten nahezu unberührt geblieben. Die Wochentage waren stets ausgebucht, abends und am Wochenende blieben die Tagungsräume jedoch meist leer.

Vom Konferenzraum zum lokalen Treffpunkt

Um ein originelles Konzept zu entwickeln und die Wochenendbelegung zu erhöhen, mussten wir erst den lokalen Markt erkunden. Dies bedeutete ein völliges Umdenken bei der Positionierung des Raumes, da kein Einheimischer in einem Hotelbesprechungsraum seine Freizeit verbringen möchte. Die Idee des Eventstudios war geboren. Eine „ungewöhnliche“ lokale Drehscheibe für kulturelle, soziale und berufliche Veranstaltungen: unter der Woche finden dort Geschäftstreffen statt, und am Wochenende und am Abend Yogakurse und Filmvorführungen für Kinder. Die von Muriel Gaz entworfene Innenarchitektur musste dieser Doppelnutzung gerecht werden. So musste beispielsweise der Bodenbelag eines Besprechungsraums mit einem speziellen Material versehen werden, das sowohl für Firmenversammlungen als auch für Pilates-Kurse geeignet ist.

Abb. 01 – Von der Markenstrategie zum operativen Geschäft

Vorher Nachdem
Bezugsrahmen Besprechungsräume für Unternehmen Lokaler Treffpunkt (Eventstudio)
Zweck Durchführung von Firmenmeetings außerhalb des Unternehmens Durchführung von kulturellen, sozialen und beruflichen Veranstaltungen
Aktivitäten Vermietung von Tagungsräumen (mit oder ohne Catering) Organisation von Veranstaltungen und Mieten der Tagungsräume.
Wettbewerbs-Set Andere lokale Hotels Freizeit- und Sportziele (Café, Kino, Fitness etc.)

Neuer Name, dieselbe DNA

Um sein Versprechen zu erfüllen, brauchte der Raum einen anderen Namen und eine andere Identität, die die neue Positionierung repräsentiert, aber auch die DNA der Schwestermarke Terrass Hotel verkörpert. Die Wahl fiel auf STAGE – ein kurzer, internationaler und einprägsamer Name, der an Freizeit und Unterhaltung erinnert. Die visuelle Identität von STAGE hat einen vom Terrass Hotel inspirierten Look (sie gehören zur gleichen Markenfamilie), ist aber zugänglicher und verspielter. Unser Designer Alois Ancenay entwickelte das Logo von STAGE mit der maßgeschneiderten Typografie von Terrass und kreierte mehrere farbenfrohe Muster, die überall verwendet werden können, von Social Media Posts über Popcornbecher bis hin zu Bühnenfenstern.

Interesse der Einheimischen wecken

Die Wiedereröffnung des STAGE war ein voller Erfolg und hat sich zu einem echten Freizeitziel für Erwachsene und Kinder entwickelt. Das STAGE-Team bleibt weiterhin am Ball mit immer neuen Veranstaltungen: von Strickkursen bis hin zu Weihnachtsmärkten.